TNR of Stray Cats

Rette noch heute eine Katze Die gängige Methoden zur Kontrolle von wilden Katzenpopulationen, ist das Einfangen einzelner Tiere und das Entfernen der Eierstöcke, Gebärmutter und der Eileiter von Weibchen bzw. das Entfernen der Hoden der Männchen. Diese Methode auch Kastration genannt, hemmt die Hormonproduktion und reduziert Verhaltensweisen wie Revierkämpfe und...
1,00 €

Inkl. MwSt. zzgl. Versand, Lieferung 2-4 Tage

Value :
Looks like this product is not particularly complicated and does not require any further detailed descriptions. If you think we have forgotten something, please tell our service kitties.
Überprüfe den Versandrechner im Warenkorb, um die Versandpreise für deine Adresse zu erhalten. Artikel können innerhalb von 14 Tagen zurückgesendet werden, wenn der Artikel nicht verwendet wurde. Bitte verpacke alles wie ursprünglich geliefert, um Transportschäden zu vermeiden.
Actually, here should be the reasons why we find this brand so special. Since nothing is written here, that definitely does not mean that this brand is not special! Otherwise we would never have included it in our store. It just means that one of our beloved data kitties probably forgot to fill out this field.
Produktbeschreibung

Rette noch heute eine Katze

Die gängige Methoden zur Kontrolle von wilden Katzenpopulationen, ist das Einfangen einzelner Tiere und das Entfernen der Eierstöcke, Gebärmutter und der Eileiter von Weibchen bzw. das Entfernen der Hoden der Männchen. Diese Methode auch Kastration genannt, hemmt die Hormonproduktion und reduziert Verhaltensweisen wie Revierkämpfe und das Markieren bei Katern. Das ist gut für deine zu Hause lebenden Floofs, denn die sind dadurch weniger gestresst, weniger aggressiv und Krankheiten wie Gebärmutterkrebs können nicht mehr auftreten. Das erhöht generell die Lebensdauer deiner Tiere. Die Sterilisation (Vasektomien und Hysterektomien) ist jedoch ein viel kleinerer chirurgischer Eingriff und hilft verwilderten Katzen, sich viel schneller zu erholen. Es bewahrt jedoch auch das hormongesteuerte Verhalten, was dazu beitragen kann, die Reproduktionsraten einer Kolonie zu reduzieren. Der Sexualtrieb und der soziale Status bleiben dabei nämlich intakt. Männchen schützen weiterhin das Revier und wehren neue Streuner und andere wilde Männchen ab. Diese können dann nicht um die Weibchen im Revier konkurrieren, genau wie auch die unfruchtbaren Weibchen weiterhin mit sexuell funktionsfähigen Weibchen konkurrieren. Nach sexueller Aktivität fallen Katzen auch in einen längeren Zustand der „nicht empfänglichen“ Pseudoschwangerschaft. Das Ergebnis: weniger erfolgreiche Paarungen.

Was bewirkt dein Engagement?

Fangen, impfen, kastrieren/sterilisieren und wieder freilassen von wilden Katzen in Gebieten, die von Straßen, Menschen und anderen Tieren – die ihnen schaden könnten – isoliert sind und regelmäßig von Personen betreut werden, die sie füttern und für ihre medizinischen Bedürfnisse sorgen.
Wer wird unterstützt?

  • Tierärzte
  • Tierrettung
  • Tierheime
  • Gnadenhöfe
  • einzelne Freiwillige
  • Wohltätigkeitsorganisationen
Kundenbewertungen
Du hast dich erfolgreich angemeldet!
Diese E-Mail wurde registriert
ico-collapse
0
Zuletzt angesehen
ic-cross-line-top
Top
ic-expand
ic-cross-line-top